Die 2. Alheimer Klimawoche findet vom 21.–26.10.2018 statt.

Klimaschutz und damit verbundene Maßnahmen und Projekte gehen uns alle an und gehören inzwischen in zahlreichen Kommunen zum Aufgabenspektrum. Sie betreffen unterschiedliche Ressorts und Handlungsfelder und machen sogar Spaß.

Dies spürt man förmlich, wenn man die Kinder bei uns im Alheimer Land erlebt, die sich schon seit vielen Jahren im Umweltbildungszentrum Licherode und in den Alheimer Kindertagesstätten aktiv im täglichen Handeln mit Klimaschutz oder auch Klimaschutzprojekten beschäftigen und im wahrsten Sinne des Wortes, schon seit Jahrzehnten die „Alheimer Klimaschutzbotschafter“ sind. Umso wertvoller ist es, wenn das erlernte Rüstzeug noch dazu führt, dass diese kindlichen Erfahrungen in der als Umweltschule mehrfach ausgezeichneten Alheimer Grundschule weitergelebt wird und dafür sorgt, dass bei Kindergarten- und Schulfesten diese Klimaschutz- und Erneuerbare Energieprojekte über nachhaltige Bildungsprojekte den Eltern und Großeltern vermittelt werden.

Dies war und ist der Garant dafür, dass Deutschlands nachhaltigste Gemeinde 2016 bzw. auf Grund weiterer hochkarätigen Auszeichnungen – die ausgezeichnete Gemeinde Alheim – mit ihren fünf tragenden Säulen …

Soziale Energiewende – Wirtschaftliche Stärkung – Nachhaltige Bildung von Jung bis Alt – Generationen-Netzwerk – Schaffung einer Energie-, Gesundheits- und Bildungsregion ZuBRA

… lebt und heute ein gutes Beispiel für andere Kommunen sein kann.

So beteiligen wir uns ohne Frage an der Nachhaltigkeitsstrategie der von den Vereinten Nationen verabschiedeten Zielen einer nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs), der Bundesrepublik Deutschland und an der Hessen Charta der 100 Kommunen für den Klimaschutz.

All diese Ziele, der Klima- und Umweltschutz sowie Nachhaltige Bildung wurden nach der Auszeichnung Alheims als „Deutschlands nachhaltigste Gemeinde 2016“ in der Hauptsatzung der Gemeinde Alheim festgeschrieben.

Wir sind stolz darauf, dass die Gemeinde Alheim schon heute die Ausbauziele der Bundesregierung des Jahres 2050 in der regionalen Stromerzeugung am Gesamtstromverbrauch mit 99,6 % und die Energie mit Zukunft - die Wärme - bei weit über 30 % fast erreicht hat.

Wie vielfältig und spannend der Klimaschutz, die Erneuerbare Energiegewinnung und die nachhaltigen Bildungsprozesse bei uns im Alheimer Land sein können, soll Ihnen nunmehr die 2. Alheimer Klimawoche vom 21.-26.10.2018 näherbringen, denn die weltweiten Unwetter- und Klimakatastrophen beweisen „Es gibt kein Zurück mehr“.

Wir laden Sie ein zur:

  • 2. Alheimer Klimawoche 2018
  • vom 21.–26.10.2018
  • in den Ortsteilen Heinebach, Oberellenbach, Licherode und Baumbach

 

Mit Klick auf die Grafik öffnet sich der Flyer als PDF.

Flyer: 2. Alheimer Klimawoche 2018

Copyright © 2018 Pro Region Mittleres Fuldatal e.V.

Aktuelles | Datenschutz | Impressum