Herzlich Willkommen

Pro Region Mittleres Fuldatal e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich als Leitbild die nachhaltige Entwicklung der Region zum Ziel gesetzt hat. Unser Verein wurde im Februar 2005 gegründet und zählt zurzeit 86 Mitglieder (Stand: 02/2018). Mit dabei sind Vertreter aus Wirtschaft, Vereinen und Verbänden und dazu zahlreiche Privatpersonen. Das Ziel ist es, unsere Region gemeinsam zu einem führenden Lebens- und Wirtschaftsraum in der "grünen Mitte Deutschlands" auszubauen.

Mehr über den Verein erfahren

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (COVID-19)

Bitte entnehmen Sie alle aktuellen Informationen ausschließlich den offiziellen Seiten. Bleiben Sie gesund!

Fachforen

Um unsere Ziele zu verwirklichen, haben sich zu den Themenbereichen Fachforen gebildet. Helfen Sie mit und bringen Sie Ihre Ideen, Vorstellungen und Visionen für das gemeinsame Ziel, die zukunftsbeständige Entwicklung der Pro Region Mittleres Fuldatal, ein und wirken Sie aktiv an deren Umsetzung mit. Wir freuen uns auf Sie!

Hier gelangen Sie zu den Fachforen

stehend: Johannes Gunkel, Tom und Jane Fairnie, Otfried Tampl, Georg Lüdtke, Marisa Linß, Paul Adamaschek, Jonas Giger, Lothar Vaupel knieend: Sascha Schmitt, Lukas Bergmann, Klaus Adamaschek. Bildnachweis: Tina Stengel, Bad Hersfeld

stehend: Johannes Gunkel, Tom und Jane Fairnie, Otfried Tampl, Georg Lüdtke, Marisa Linß, Paul Adamaschek, Jonas Giger, Lothar Vaupel knieend: Sascha Schmitt, Lukas Bergmann, Klaus Adamaschek. Bildnachweis: Tina Stengel, Bad Hersfeld

Bewegende Lieder, brillante Musiker und ein begeisterungsfähiges Publikum - besser hätte das erste Liederfest, das die Pro Region Mittleres Fuldatal gemeinsam mit dem Heimat- und Kulturverein Gudegrund veranstaltet hat, kaum laufen können. Der kleine Alheimer Ortsteil Niedergude wurde in der mit 150 Besuchern gut gefüllten Gudetalhalle zum Schauplatz eines mitreißenden und gefeierten Konzertabends.

© Nachhaltigkeitsstrategie Hessen

© Nachhaltigkeitsstrategie Hessen

Nachhaltig. Bunt. Lebenswert. Aktiv Hessen gestalten.

Der 7. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am 29. September 2022 bietet für Jung und Alt eine großartige Gelegenheit, sich mit den verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Zahlreiche Akteurinnen und Akteure organisieren an diesem Tag informative, unterhaltsame und interaktive Aktionen und Veranstaltungen – vor Ort und digital.

Bei ihrer Ausstellung im Kloster Haydau: Die Künstlerinnen Monika Bodenmüller (von links), Christine Ermer und Katharina Grote Lambers. Foto: Hannelore Braun

Bei ihrer Ausstellung im Kloster Haydau: Die Künstlerinnen Monika Bodenmüller (von links), Christine Ermer und Katharina Grote Lambers. Foto: Hannelore Braun

Morschen. Mehr als 100 Besucher sind am Freitag zu den Ausstellungen der drei Künstlerinnen im Kloster Haydau gekommen, mit denen der bundesweite Tag des Denkmals eröffnet wurde. Monika Bodenmüller, Christine Ermer und Katharina Grote Lambers zeigten ihre Werke zum Motto „KulturSpur“ im Kloster. Die Band Blues Juice gab dabei ein Konzert.

Copyright © 2022 Pro Region Mittleres Fuldatal e.V.

Aktuelles | Datenschutz | Impressum