Herzlich Willkommen

Pro Region Mittleres Fuldatal e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich als Leitbild die nachhaltige Entwicklung der Region zum Ziel gesetzt hat. Unser Verein wurde im Februar 2005 gegründet und zählt zurzeit 86 Mitglieder (Stand: 02/2018). Mit dabei sind Vertreter aus Wirtschaft, Vereinen und Verbänden und dazu zahlreiche Privatpersonen. Das Ziel ist es, unsere Region gemeinsam zu einem führenden Lebens- und Wirtschaftsraum in der "grünen Mitte Deutschlands" auszubauen.

Mehr über den Verein erfahren

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (COVID-19)

Bitte entnehmen Sie alle aktuellen Informationen ausschließlich den offiziellen Seiten. Bleiben Sie gesund!

Fachforen

Um unsere Ziele zu verwirklichen, haben sich zu den Themenbereichen Fachforen gebildet. Helfen Sie mit und bringen Sie Ihre Ideen, Vorstellungen und Visionen für das gemeinsame Ziel, die zukunftsbeständige Entwicklung der Pro Region Mittleres Fuldatal, ein und wirken Sie aktiv an deren Umsetzung mit. Wir freuen uns auf Sie!

Hier gelangen Sie zu den Fachforen

Pro-Region-Osterkonzert mit Shiregreen an Ostermontag um 18 Uhr auf YouTube.

Pro-Region-Osterkonzert mit Shiregreen an Ostermontag um 18 Uhr auf YouTube.

„Lieder der Zuversicht“ aus dem Licheröder Pavillon

Ein ganz besonderes und hoffnungsfrohes Ostergeschenk macht der Verein „Pro Region Mittleres Fuldatal“ den Musikfreunden in der Region, und zwar ein kostenloses Online-Konzert mit der Gruppe Shiregreen. Ausgestrahlt wird das Konzert mit dem Titel „Songs of Hope - Lieder der Zuversicht“, das im Licheröder Tagungspavillon aufgezeichnet wird, am Ostermontag (05.04.2021) um 18 Uhr auf YouTube. 

Wollen jetzt nach vorne schauen: Das Bild zeigt Wahlsieger Jochen Schmidt (links) und Amtsinhaber Georg Lüdtke am Abend der Stichwahl. © Christopher Ziermann / HNA

Wollen jetzt nach vorne schauen: Das Bild zeigt Wahlsieger Jochen Schmidt (links) und Amtsinhaber Georg Lüdtke am Abend der Stichwahl. © Christopher Ziermann / HNA

Die Bürgermeisterwahl in Alheim ist entschieden, Jochen Schmidt hat sich durchgesetzt. Am Tag nach der Wahl beschäftigt die Alheimer die Höhe der Wahlbeteiligung von 64,9 Prozent.

Alheim - Als neuer Bürgermeister gewählt ist mit exakt 53,2 Prozent der Stimmen Jochen Schmidt. Der 52-jährige Bad Hersfelder setzte sich als unabhängiger Kandidat gegen die von der Alheimer CDU und SPD gemeinsam unterstützte Monika Riekhof durch, die 46,8 Prozent erhielt. Dieses amtliche Endergebnis stellte Jörg Moritz, Wahlleiter der Gemeinde Alheim, am Montagabend fest.

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der Pro Region Mittleres Fuldatal e.V.,

kaum zu glauben aber wahr, das Vereinsjahr 2019 ist schon wieder Geschichte und wie im Flug vergangen! und wir haben nun schon wieder fast 1/12 des „Neuen Jahres 2020 geschafft! Dennoch wünsche ich Ihnen für das „Neue Jahr 2020 nochmals nur das Beste und persönliches wie geschäftliches Wohlergehen. Möge das neue Jahr besser werden oder auch zu mindestens nicht schlechter als 2019!

Copyright © 2021 Pro Region Mittleres Fuldatal e.V.

Aktuelles | Datenschutz | Impressum